//
Daishin Zen Schule
Uebung Nur Sitzen

Praxis der Zen-Meditation: Die ersten Übungen für Anfänger

1. "Nur Sitzen" - das Einüben der rechten Haltung

  • Sich eine feste Zeitdauer für die Übung setzen (am Anfang vielleicht 5 - 10 Minuten, später dann 20 - 30 Minuten)
  • Hinsetzen, die Zazen-Haltung einnehmen
  • Sich ein wenig zurechtrücken bis man gut und fest sitzt
  • Sich während der festgesetzten Zeit nicht mehr bewegen

Sich nicht mehr zu bewegen, heißt sich nicht mehr zu bewegen! - Kein Kratzen, kein Ruckeln oder Schwingen.
Unbeweglich, gerade und in tiefer äußerlicher Stille wie eine Buddhastatue - das ist das Einüben der rechten Haltung.

Die wichtigsten Elemente auf dem Weg sind die Regelmäßigkeit des Übens (täglich) und die Ausdauer im Zazen.