Daishin Zen Schule
29.10.2013

Daishin Zen hat ein Zuhause - Zen-Kloster und Seminarzentrum im Allgäu

Von Zen-Meister Hinnerk Polenski

Die Luft ist erfrischend kühl und riecht nach Pilzen, frischem Gras und nassem Holz. Die Sonne scheint rot-golden durch den Nebel, der langsam aus dem Tal den Berg hinaufzieht. Ich stehe an diesem Morgen im Oktober auf der Terrasse des ehemaligen Hotels „Schwarzer Bock“ in Buchenberg-Hölzlers im Oberallgäu, 900 Meter hoch, und schaue in die Ferne bis zu den Alpen. Es scheint ein bisschen so, als stünde ich über den Wolken im Himmel. Um mich herum Wiesen und kraftvolle Tannen- und Buchenwälder. Das hier ist ein magischer Ort, ein seltener Platz mit starker Energie. Die Tannen vor mir bündeln ihr Grün allein im oberen Drittel gleich einer Kathedrale der Natur. An diesem Ort paart sich natürliche Harmonie mit spiritueller Stille und Kraft. Und ich weiß: Das ist der richtige Platz für das Daishin Zen Kloster. Es wird einzigartig sein in Deutschland. Die Hotelanlage bildet die Grundlage und ist der Ausgangspunkt für das Kloster- und Seminarzentrum unseres Ordens. Unser Traum wird Realität: Dankbarkeit, Ehrfurcht und tiefer Frieden erfüllen mein Herz.

Buchenberg im "Allgäuer Seenland"

Das neue Daishin Zen Kloster- und Seminarzentrum liegt alleine auf einem 30.000qm großen Gelände in leichter Hanglage, rundherum nur Natur und einzelne Gehöfte. Buchenberg bei Kempten besticht durch seine sanfte, hügelige Landschaft und die vielen Seen. Deshalb wird diese Region in Schwaben auch „das Allgäuer Seenland“ genannt. In der Gemeinde leben rund 4000 Menschen, deren Haupteinnahmequellen die Landwirtschaft und der Tourismus sind. Im Sommer kommen Wanderer. Im Winter ist dieser Landstrich ein beliebtes Ziel für Langläufer. Sechs Ski-Lifte bringen die Wintersportler auf den 911 Meter hohen Buchenberg. Bis München sind es knapp 150 km, zum Bodensee bei Lindau keine 60.

Ab und zu klingt eine Glocke, die einige der braunen Kühe hier aus alter Tradition noch um den Hals tragen, zu mir den Hang herauf. Leise höre ich das Plätschern eines kleinen Wasserlaufs. Das ist die „kleine Rottach“, sie durchquert das Grundstück gleich zweimal. In Zukunft soll ihr Wasser einen neu angelegten See speisen. An diesem kleinen See werden dann der Zen-Turm und eine große Meditationshalle, die Hondo, gebaut. Dieser Bereich im westlichen Teil hinter den drei Hotel-Gebäuden ist dann der eigentliche Kloster-Bereich - gebaut in japanischem Stil, ein Refugium der Stille und Meditation.

Die drei Hotel-Gebäude bilden die Basis des Seminarzentrums

Über eine kleine Straße erreichen Besucher das ehemalige Hotel, dessen Besitzer trotz umfangreicher Renovierungen Insolvenz anmeldeten. In dem neuen, modernen Cubes-Komplex bieten 16 luxuriöse Zimmer mit bodentiefen Fenstern und individuellen Bädern, den zukünftigen Seminar- und Klostergästen des Daishin Zen Platz. Der Standard gleicht dem eines 5-Sterne-Hotels. Die Cubes sind mit Lärchenholz ummantelt, ein Holz, aus dem traditionell auch die Gebäude japanischer Klöster gebaut werden. Auf diese Weise ergibt sich eine optische Verbindung und Harmonie zwischen Kloster und Seminarzentrum.

Gegenüber den Cubes steht das traditionelle, ehemalige Gasthaus "Schwarzer Bock", ein im klassischen Allgäuer Stil gebautes weißes Gebäude mit Fensterläden und Balkonen. Hier gibt es weitere Zimmer mit Bad. Ein großer Speiseraum und ein Kaminzimmer bieten den zukünftigen Kloster- und Seminargästen eine wohlige und einladende Atmosphäre. Coaching- und Besprechungsräume runden das Angebot in diesem Gebäudekomplex ab. – insgesamt hat unser Seminarzentrum 48 Gästezimmer, teils in hochwertiger Ausstattung; knapp 20 Zimmer sind einfacher, haben aber alle ein eigenes Bad. Hier können zukünftige Mönche und Nonnen und auch Langzeitgäste zu günstigen Konditionen leben.

Das Klostertor trennt Seminarbetrieb von klösterlicher Stille

Wo jetzt noch der Übergang zwischen Gasthaus und dem mittleren Gebäude ist, wird der Haupteingang zum Kloster gebaut: Das Klostertor, ganz nach japanischem Vorbild. Dahinter beginnt dann der Bereich der Stille.

Im dritten Gebäude, mit dem ehemaligen Hotel durch einen Übergang verbunden, stehen im ersten und zweiten Stock weitere hochwertige Zimmer zur Verfügung. Im Erdgeschoss war das Wellness- und Sportzentrum des Hotels, Feng Shui und ayurvedische Einflüsse sind spür- und sichtbar. Hier sollen im ersten Schritt u.a. Massagen, Ayurvedische und Craniosacral-Behandlungen angeboten werden.

Der Seminarbetrieb soll so bald wie möglich beginnen

Mit dem Kauf dieser Immobilie hat eine mehr als zwei Jahre dauernde intensive Suche in ganz Deutschland ein glückliches Ende gefunden. Ich danke allen Menschen, die sich an der Suche nach dem richtigen Ort für unseren Orden beteiligt und engagiert haben. Sehr viele haben sich in den vergangenen Monaten mit diesem Projekt auseinandergesetzt, gesucht, Ideen und Konzepte eingebracht. Ich danke auch einer Gruppe von Investoren, ohne deren Vertrauen und vor allem deren finanzielle Mittel der Kauf nicht möglich gewesen wäre. Eine Reise beginnt mit dem ersten Schritt und den haben wir getan, also weiter.

Jetzt beginnt ein neuer Abschnitt. Der See, der Garten, das Klostergelände müssen angelegt, die Klostergebäude gebaut, ein Teil der Räume im Seminarzentrum auf Vordermann gebracht und die Küche wird neu eingerichtet. Der Seminarbetrieb soll - und das ist jetzt der nächste wichtigste Schritt - bald aufgenommen werden. Z.Z. werden Konzepte erstellt, Details geplant und Mitarbeiter geschult. Wer sich engagieren will, für den wird es sicherlich bald viele Möglichkeiten geben.

Gassho

 

"Der goldene Drache ist gelandet"
Teisho von Hinnerk Polenski zum Kloster auf dem Herbst-Sesshin 2013 / Osterberg Institut am 26.10.2013
 


Den Flyer mit weiteren Bildern und Informationen herunterladen

01.08.2017
Meditieren lernen - Das geerdete Herz

30.07.2017
Betriebsruhe und Klausur

29.07.2017
Meditieren Lernen

09.06.2017
Zen-Kloster Buchenberg und Zen-Meister Hinnerk Polenski im SWR

15.05.2017
Neuerscheinung: Das Leben ist ein Geschenk

30.03.2017
Shiroto - als Laie im Zen-Kloster

01.03.2017
Auszeit im Zen-Kloster

17.02.2017
Energie Tanken im Zen - Zen-Meister Hinnerk Polenski

31.12.2016
Winterpause im Zen-Kloster Buchenberg

30.11.2016
Das Herz heilen

12.10.2016
Rechte Anstrengung - Rechte Achtsamkeit - Rechte Hingabe

01.10.2016
Nachlese: Dancing Buddhas - Das Daishin Zen Sommerfest 2016

01.09.2016
Krankheit und Dharma — Unterstützung oder Widerspruch?

30.08.2016
Führung ist Verantwortung und der Beginn ist die Selbstverantwortung

15.08.2016
Abschied von Ulrike Jiun Wischer

22.06.2016
Neuerscheinung: Die Zen Gebote des Kochens

21.06.2016
Rinpoche Sangngag Tenzin zu Gast im Zen-Kloster

20.06.2016
Kreativität ist die Schöpfung aus dem Potential der Gegenwart

01.06.2016
Wir sind Krieger des Lichts. Wir sind Licht.

31.03.2016
Angst ist nicht die Antwort - Ein Zen-Sesshin im Norden

29.03.2016
Eröffnung einer Zendo in Salzburg

05.02.2016
Rohatsu Sesshin 2016: Wenn das Viele zu Einem wird...

21.12.2015
Reiko Mukai Roshi zu Gast im Daishin Zen Kloster

20.12.2015
Meister Rinzais Erleuchtung

19.12.2015
Weihung der fünf Dhyani-Buddhas im Zen-Kloster Buchenberg

17.09.2015
Der Weg zur rechten Meditation

13.09.2015
Ein Kloster entsteht – der Sommer im Daishin Zen Kloster und Seminarzentrum Buchenberg

10.09.2015
Im Land der Teezeremonie – Japan entdecken - ein Reisebericht

31.05.2015
Der Weg zu unendlicher Freude

25.05.2015
Der Weg des Zen und die Dhyani-Buddhas

21.05.2015
Nepal nach der Katastrophe - Botschaft von Sangngnak Tenzin Rinpoche

20.05.2015
Ein Buddha für jeden Tag - Ein atemberaubendes Museum in Traben-Trarbach

27.03.2015
Klostertor-Einweihung in Buchenberg

25.03.2015
Nachklang vom Dezember-Rohatsu 2014 - und ein neuer Meditationslehrer des Daishin Zen

22.03.2015
Viele neue Zendos des Daishin Zen entstehen - Und Daishin Zen Stuttgart hat ein eigenes Zentrum

20.03.2015
Hinnerk Polenski - Herzweisheit, der Weg im Glück

09.02.2015
Snowy Zazen – Rohatsu im Seminarzentrum Buchenberg

28.11.2014
Samadhi - die Jhana-Stufen

27.11.2014
Eine Vision ist lebendig geworden - die ersten Zen-Seminare im Daishin Zen Seminarzentrum Buchenberg

26.11.2014
Weisheit und großes Herz

12.08.2014
Klosterweihe durch zwei Zen-Meister

03.08.2014
Die Sangha legt Hand an

01.08.2014
Die Angst vor dem Leben besiegen

27.05.2014
Freude ist der Motor | Übung ist Anstrengung auf dem Weg in die Freiheit

28.03.2014
Das Leben ist ein Geschenk

23.03.2014
In der Mitte liegt die Kraft: Mit Zen gelassen bleiben in der Arbeitswelt

28.02.2014
Das Daishin Zen-Kloster und Seminarzentrum Buchenberg/Allgäu - Erste Schritte

28.02.2014
Der Weg zwischen Konzentration und Hingabe

28.02.2014
Der Weg zur "Erleuchtung"

15.12.2013
"Ishin Denshin – von Herz zu Herz"

29.10.2013
Daishin Zen hat ein Zuhause - Zen-Kloster und Seminarzentrum im Allgäu

16.10.2013
Die Kraft der Konzentration und des Loslassens

15.10.2013
Vierstufiges Ausbildungssystem vom Zendo-Leiter zum Zen-Trainer

05.09.2013
Der Weg von Geist in Materie ist Heilung, ist Schöpfung

04.09.2013
NEU: Daishin Zen TV Live- für alle offen

15.07.2013
Samadhi ist eine Dusche, die alles Belastende von euch abspült

14.07.2013
Wer es weiß, der sagt es nicht. Wer es sagt, der weiß es nicht.

29.05.2013
Der Umgang mit unheilsamen Gefühlen

28.05.2013
Mit der Natur im Reinen

12.04.2013
Erwacht durch einen einzigen Regentropfen

11.04.2013
Zen mit Freude und Leichtigkeit

09.04.2013
Hinnerk Syobu Polenskis Reise in die Heimat des Medizin-Buddha

12.03.2013
Thich Nhat Hanh, Willigis Jäger und Hinnerk Syobu Polenski: Ein Buddha ist nicht genug

11.03.2013
Der Weg, der mich nach Hause führt - Erfahrungsbericht eines Zen-Schülers

10.03.2013
Demut ist der Schlüssel zu Freiheit und Glück

02.02.2013
Wir glauben an die Freiheit jedes Menschen

01.02.2013
Begegnung mit mir selbst - Erfahrungsbericht eines Zen-Schülers

01.02.2013
Jeder Moment ist Ewigkeit, und Ewigkeit ist jeder Moment - Ein Artikel in der ZEIT: Lebenskunst - jetzt oder nie

02.01.2013
Jeder Augenblick ist ein Universum

21.12.2012
Zen, der Weg des Heilens - Teil 2: Heilung und Heiligkeit in mir

20.12.2012
Und irgendwann passiert das Wunderbare: das Leben unterstützt uns, weil wir das Leben selber sind

30.11.2012
Zen, der Weg des Heilens - Teil 1: Entwickle das Heilsame in dir

29.11.2012
Und plötzlich „sah“ ich die Blüte zum ersten Mal

30.10.2012
Der direkte Weg zu Freiheit, Kraft und Stille -

29.10.2012
Ich denke, also bin ich (unglücklich )

27.09.2012
Ein Ort des Friedens und der Freude - Warum Daishin Zen jetzt ein Zuhause braucht

26.09.2012
Meine Vision - ein Kloster nach japanischem Vorbild

25.09.2012
Konflikte anders erleben und lösen -
Mit Zen zu einem neuen Verständnis für meine Familie

25.08.2012
Von Abhängigkeit zur Freiheit -
aus der Freiheit entstehen Liebe und Erfüllung

24.08.2012
Warum denken wir unaufhörlich ?

15.07.2012
Hier und jetzt - in Freiheit leben

14.07.2012
„Atem geschehen lassen, voll zulassen“ - Zen und Yoga

15.06.2012
Bilder vom Sommersesshin Mai 2012 - Osterberg-Institut

05.06.2012
Hallo Widersacher, da bist du ja. Ich kenne Dich.

05.06.2012
Leadership plus Zen gleich Ethik

04.06.2012
Von der Form in die Freiheit

03.06.2012
zum Nach-Hören: Hinnerk Polenski im WDR5-Tischgespräch

19.03.2012
Wir brauchen den Lehrer im Außen, um unseren inneren Führer zu finden

15.02.2012
Im Zen legen wir unsere Masken ab

06.02.2012
„Hör auf zu denken, sei einfach glücklich“

05.02.2012
Hinnerk Polenski zu Gast bei Bärbel Schäfer auf hr3

01.02.2012
Zen-Reise mit dem MeridianSpa

22.01.2012
Rohatsu, eine Etappe auf dem Weg zur Bergspitze

21.12.2011
Fragen an den Zen-Meister

31.10.2011
Kloster-Klause Kükelühn eröffnet

22.07.2011
Hinnerk Polenski zu Gast im NDR bei Tietjen und Hirschhausen

23.05.2011
Ein Kurz-Sesshin in München - Zen und Grüner Tee

15.05.2011
Daishin Zen im Japanischen Tee-Pavillon in Hamburg

28.03.2011
Erfolgreiches erstes Zen Seminar für Ärzte

15.03.2011
Erdbeben, Tsunami und Atom-Unfall in Japan

31.01.2011
Rohatsu 2011 - Der Weg des Daishin Zen

08.11.2010
Vortrag von Hinnerk Syobu Polenski: Kraft und Energie - Zen und die Frage "Gibt es in uns selbst eine Kraft, die nicht bedingt ist?"

30.10.2010
Stern Gesund Leben: Beim Zen-Seminar die Mitte gefunden

29.09.2010
Neuerscheinung: Die Linie im Chaos - Zen, Ethik, Leadership

30.08.0016
Führung ist Verantwortung und der Beginn ist die Selbstverantwortung