Daishin Zen Schule
12.08.2014

Klosterweihe durch zwei Zen-Meister

Am Dienstag, 12. August, fand dann die Klosterweihe mit Beteilung von Reiko Mukai Roshi, dem Lehrer von Hinnerk Polenski, statt. In einer feierlichen Zeremonie weihten die beiden Meister unsere neue Zendo - Meditationshalle - ein, und das zukünftige Klostergelände. auf dem Klostergelände soll in möglichst naher Zukunft ein See, ein Teehaus und vor allem eine große Hondo entstehen - dies wird dann ein Ort sein, an dem Menschen auch außerhalb offizieller Sesshin-Zeiten meditieren können, Zen-Vorträge gehalten werden, regelmäßig Rezitationen stattfinden usw.

Bericht einer Teilnehmerin

Das wunderschöne Herzsutra „Hannya Shin Gyo“ wurde unter der Begleitung von imposanten Trommelschlägen gerade zum dritten Mal von den anwesenden 80 Schülern, Freunden und Förderern des Daishin Zen kraftvoll rezitiert, als unser Zen Meister Hinnerk Polenski gemeinsam mit seinem Lehrer und Freund Reiko Mukai Roshi, kurz Kosan genannt, die neue, vor kurzem fertig gestellte Zendo betrat.

Reiko Mukai Roshi war extra zu dieser Veranstaltung am selben Morgen aus Japan angereist und es war sehr bewegend, ihn persönlich erleben und seine enorme Kraft hautnah spüren zu dürfen. Den meisten von uns ist dieser Zen Meister aus zahlreichen Erzählungen unseres Meisters bekannt, und deshalb war es ein ganz besonderes Privileg, dass wir ihn nun persönlich kennen lernen und einen so besonderen Tag des Daishin Zen mit ihm teilen durften.

Den Höhepunkt der Veranstaltung, an der so viele Freunde aus dem gesamten deutschsprachigen Raum teilnahmen, bildete die eindrucksvolle Zeremonie der Weihung des Klosters durch die beiden Zen Meister. Reiko Mukai Roshi rezitierte ein altes chinesisches Gedicht mit enormer Kraft, die ein unglaubliches Hara spüren und die Atmosphäre der Zendo erzittern ließ.

Beautiful, the evening clouds,
Endless, the distant hills,
blue upon blue, peak upon peak
 
(Wunderschön die Abendwolken
Endlos die Hügel in der Ferne
Blau über Blau, Gipfel über Gipfel)

Video: Reiko Mukai Roshi rezitiert
Das bedeutet: Unendliches Üben von Zazen - unendliches Wachstum des Daishin Zen
- Reiko Mukai Roshi -
Anschließend begab sich die Sangha (die Gemeinschaft der Anwesenden) nach draußen, wo auf dem herrlichen noch unbebauten Wiesengrundstück, das von einem Wald aus Nadelbäumen natürlich eingezäunt ist, die zukünftige Hondo entstehen wird. Reiko Roshi weihte das Gelände, indem er zeremoniell mit einem Buchenzweig Wasser versprühte. Hinnerk Polenski betonte in seiner Ansprache, wie glücklich er sei, nach 20 Jahren endlich den großen Traum eines Daishin Zen Klosters Wirklichkeit werden zu lassen. Die Hondo ist ein wichtiger Bestandteil dieses Traums, denn in diesem Gebäude werden wir, die Freunde des Daishin Zen, 24 Stunden am Tag die Möglichkeit haben, diesen Ort als Rückzug für besondere Augenblicke in Kraft und Stille und tiefer Meditation nutzen zu dürfen.

Wir hatten an diesem besonderen Tag unglaubliches Glück mit dem Wetter, denn es gab weder Regen, wie eigentlich angekündigt, noch war es heiß. Bei angenehmen Temperaturen verbrachten wir die anschließende Pause im Freien, wo wir die Gelegenheit zu vielen interessanten Gesprächen und auch zum Spendensammeln nutzten.

Ja, wir brauchen noch viele Spenden und/oder Darlehen, um diesen Platz zu dem Kloster zu machen, das wir jetzt schon vor unserem inneren Auge visualisieren. Wir hoffen auf die Unterstützung von so vielen Freunden wie möglich. Auch wenn der einzelne nur einen vermeintlich kleinen Beitrag leisten kann, so entsteht durch die Gruppe vielleicht eine Summe, die schon wieder den nächsten Schritt erlaubt. In dem Sinne bedanken wir uns jetzt schon für das Engagement eines jeden einzelnen.

Zwischendurch wurde natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt und dies geschah auf sehr passende Weise, denn das Buffet reichte von Indien (Dal) und China (Chop Suey) über Japan (japanisches Gemüse) bis ins Allgäu, denn der benachbarte Bauer überraschte mit einem ausgezeichneten Käsestand.

Den Abschluss des Tages bildete eine Versammlung in der neuen Zendo, wo uns zuerst Zen Meister Reiko Roshi mit einem Tesho (Vortrag) auf Englisch zum Thema „das Samadhi der kleinen Dinge“ inspirierte. Danach schloss unser Zen Meister Hinnerk Polenksi die Veranstaltung mit einer kurzen Runde Zazen.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung war mit Sicherheit für viele von uns ein ganz besonderes, ergreifendes und unvergessliches Erlebnis, das zum einen Freude im Herzen bewirkte, an etwas ganz Großem beteiligt zu sein und andererseits auch Verantwortung und die Erkenntnis entstehen ließ, einen Beitrag leisten zu wollen, um diesen wunderschönen Ort so schnell wie möglich fertig zu stellen und dann gemeinsam genießen zu können.

[C.P.]


30.07.2017
Betriebsruhe und Klausur

29.07.2017
Meditieren Lernen

09.06.2017
Zen-Kloster Buchenberg und Zen-Meister Hinnerk Polenski im SWR

15.05.2017
Neuerscheinung: Das Leben ist ein Geschenk

30.03.2017
Shiroto - als Laie im Zen-Kloster

01.03.2017
Auszeit im Zen-Kloster

17.02.2017
Energie Tanken im Zen - Zen-Meister Hinnerk Polenski

31.12.2016
Winterpause im Zen-Kloster Buchenberg

30.11.2016
Das Herz heilen

12.10.2016
Rechte Anstrengung - Rechte Achtsamkeit - Rechte Hingabe

01.10.2016
Nachlese: Dancing Buddhas - Das Daishin Zen Sommerfest 2016

01.09.2016
Krankheit und Dharma — Unterstützung oder Widerspruch?

30.08.2016
Führung ist Verantwortung und der Beginn ist die Selbstverantwortung

15.08.2016
Abschied von Ulrike Jiun Wischer

22.06.2016
Neuerscheinung: Die Zen Gebote des Kochens

21.06.2016
Rinpoche Sangngag Tenzin zu Gast im Zen-Kloster

20.06.2016
Kreativität ist die Schöpfung aus dem Potential der Gegenwart

01.06.2016
Wir sind Krieger des Lichts. Wir sind Licht.

31.03.2016
Angst ist nicht die Antwort - Ein Zen-Sesshin im Norden

29.03.2016
Eröffnung einer Zendo in Salzburg

05.02.2016
Rohatsu Sesshin 2016: Wenn das Viele zu Einem wird...

21.12.2015
Reiko Mukai Roshi zu Gast im Daishin Zen Kloster

20.12.2015
Meister Rinzais Erleuchtung

19.12.2015
Weihung der fünf Dhyani-Buddhas im Zen-Kloster Buchenberg

17.09.2015
Der Weg zur rechten Meditation

13.09.2015
Ein Kloster entsteht – der Sommer im Daishin Zen Kloster und Seminarzentrum Buchenberg

10.09.2015
Im Land der Teezeremonie – Japan entdecken - ein Reisebericht

31.05.2015
Der Weg zu unendlicher Freude

25.05.2015
Der Weg des Zen und die Dhyani-Buddhas

21.05.2015
Nepal nach der Katastrophe - Botschaft von Sangngnak Tenzin Rinpoche

20.05.2015
Ein Buddha für jeden Tag - Ein atemberaubendes Museum in Traben-Trarbach

27.03.2015
Klostertor-Einweihung in Buchenberg

25.03.2015
Nachklang vom Dezember-Rohatsu 2014 - und ein neuer Meditationslehrer des Daishin Zen

22.03.2015
Viele neue Zendos des Daishin Zen entstehen - Und Daishin Zen Stuttgart hat ein eigenes Zentrum

20.03.2015
Hinnerk Polenski - Herzweisheit, der Weg im Glück

09.02.2015
Snowy Zazen – Rohatsu im Seminarzentrum Buchenberg

28.11.2014
Samadhi - die Jhana-Stufen

27.11.2014
Eine Vision ist lebendig geworden - die ersten Zen-Seminare im Daishin Zen Seminarzentrum Buchenberg

26.11.2014
Weisheit und großes Herz

12.08.2014
Klosterweihe durch zwei Zen-Meister

03.08.2014
Die Sangha legt Hand an

01.08.2014
Die Angst vor dem Leben besiegen

27.05.2014
Freude ist der Motor | Übung ist Anstrengung auf dem Weg in die Freiheit

28.03.2014
Das Leben ist ein Geschenk

23.03.2014
In der Mitte liegt die Kraft: Mit Zen gelassen bleiben in der Arbeitswelt

28.02.2014
Das Daishin Zen-Kloster und Seminarzentrum Buchenberg/Allgäu - Erste Schritte

28.02.2014
Der Weg zwischen Konzentration und Hingabe

28.02.2014
Der Weg zur "Erleuchtung"

15.12.2013
"Ishin Denshin – von Herz zu Herz"

29.10.2013
Daishin Zen hat ein Zuhause - Zen-Kloster und Seminarzentrum im Allgäu

16.10.2013
Die Kraft der Konzentration und des Loslassens

15.10.2013
Vierstufiges Ausbildungssystem vom Zendo-Leiter zum Zen-Trainer

05.09.2013
Der Weg von Geist in Materie ist Heilung, ist Schöpfung

04.09.2013
NEU: Daishin Zen TV Live- für alle offen

15.07.2013
Samadhi ist eine Dusche, die alles Belastende von euch abspült

14.07.2013
Wer es weiß, der sagt es nicht. Wer es sagt, der weiß es nicht.

29.05.2013
Der Umgang mit unheilsamen Gefühlen

28.05.2013
Mit der Natur im Reinen

12.04.2013
Erwacht durch einen einzigen Regentropfen

11.04.2013
Zen mit Freude und Leichtigkeit

09.04.2013
Hinnerk Syobu Polenskis Reise in die Heimat des Medizin-Buddha

12.03.2013
Thich Nhat Hanh, Willigis Jäger und Hinnerk Syobu Polenski: Ein Buddha ist nicht genug

11.03.2013
Der Weg, der mich nach Hause führt - Erfahrungsbericht eines Zen-Schülers

10.03.2013
Demut ist der Schlüssel zu Freiheit und Glück

02.02.2013
Wir glauben an die Freiheit jedes Menschen

01.02.2013
Begegnung mit mir selbst - Erfahrungsbericht eines Zen-Schülers

01.02.2013
Jeder Moment ist Ewigkeit, und Ewigkeit ist jeder Moment - Ein Artikel in der ZEIT: Lebenskunst - jetzt oder nie

02.01.2013
Jeder Augenblick ist ein Universum

21.12.2012
Zen, der Weg des Heilens - Teil 2: Heilung und Heiligkeit in mir

20.12.2012
Und irgendwann passiert das Wunderbare: das Leben unterstützt uns, weil wir das Leben selber sind

30.11.2012
Zen, der Weg des Heilens - Teil 1: Entwickle das Heilsame in dir

29.11.2012
Und plötzlich „sah“ ich die Blüte zum ersten Mal

30.10.2012
Der direkte Weg zu Freiheit, Kraft und Stille -

29.10.2012
Ich denke, also bin ich (unglücklich )

27.09.2012
Ein Ort des Friedens und der Freude - Warum Daishin Zen jetzt ein Zuhause braucht

26.09.2012
Meine Vision - ein Kloster nach japanischem Vorbild

25.09.2012
Konflikte anders erleben und lösen -
Mit Zen zu einem neuen Verständnis für meine Familie

25.08.2012
Von Abhängigkeit zur Freiheit -
aus der Freiheit entstehen Liebe und Erfüllung

24.08.2012
Warum denken wir unaufhörlich ?

15.07.2012
Hier und jetzt - in Freiheit leben

14.07.2012
„Atem geschehen lassen, voll zulassen“ - Zen und Yoga

15.06.2012
Bilder vom Sommersesshin Mai 2012 - Osterberg-Institut

05.06.2012
Hallo Widersacher, da bist du ja. Ich kenne Dich.

05.06.2012
Leadership plus Zen gleich Ethik

04.06.2012
Von der Form in die Freiheit

03.06.2012
zum Nach-Hören: Hinnerk Polenski im WDR5-Tischgespräch

19.03.2012
Wir brauchen den Lehrer im Außen, um unseren inneren Führer zu finden

15.02.2012
Im Zen legen wir unsere Masken ab

06.02.2012
„Hör auf zu denken, sei einfach glücklich“

05.02.2012
Hinnerk Polenski zu Gast bei Bärbel Schäfer auf hr3

01.02.2012
Zen-Reise mit dem MeridianSpa

22.01.2012
Rohatsu, eine Etappe auf dem Weg zur Bergspitze

21.12.2011
Fragen an den Zen-Meister

31.10.2011
Kloster-Klause Kükelühn eröffnet

22.07.2011
Hinnerk Polenski zu Gast im NDR bei Tietjen und Hirschhausen

23.05.2011
Ein Kurz-Sesshin in München - Zen und Grüner Tee

15.05.2011
Daishin Zen im Japanischen Tee-Pavillon in Hamburg

28.03.2011
Erfolgreiches erstes Zen Seminar für Ärzte

15.03.2011
Erdbeben, Tsunami und Atom-Unfall in Japan

31.01.2011
Rohatsu 2011 - Der Weg des Daishin Zen

08.11.2010
Vortrag von Hinnerk Syobu Polenski: Kraft und Energie - Zen und die Frage "Gibt es in uns selbst eine Kraft, die nicht bedingt ist?"

30.10.2010
Stern Gesund Leben: Beim Zen-Seminar die Mitte gefunden

29.09.2010
Neuerscheinung: Die Linie im Chaos - Zen, Ethik, Leadership

30.08.0016
Führung ist Verantwortung und der Beginn ist die Selbstverantwortung